Gesundheitsinfo-VZ.de :: Kanarischen Inseln – die Alternative für den Golfurlaub

Gesundheitsinfo-VZ.de :: Kanarischen Inseln – die Alternative für den Golfurlaub

• Fragen und Antworten• Spezial: Schweinegrippe• Thema verfassen• Impressum • Unser Shop

BesuchertexteMensch & Gesundheit (8)Sport & Fitness• Ausdauersport (1)• Golf• Wandern (1)Tier & Gesundheit (1)Wellness (3)

Kanarischen Inseln – die Alternative für den Golfurlaub geschrieben von A. Mettler am 03.06.2009 ⇐ zurück zur ÜbersichtViele passionierten Golfspieler wollen in der schönsten Zeit des Jahres, während ihres Urlaubes, auf ihren geliebten Sport nicht verzichten und suchen deshalb nach Reisezielen, die beides möglich machen: Urlaub und Golfspiel. Eine solche Möglichkeit bieten beispielsweise die Kanarischen Inseln. Sie gehören zu den besonders beliebten Reisezielen, da sie sich nur vier bis fünf Flugstunden von Mitteleuropa entfernt befinden und somit ein relativ schnell zu erreichendes Ziel sind. Die Attraktivität der sieben Sonneninseln El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und Teneriffa resultiert nicht zuletzt aus ihrer Lage: Sie bieten das ganz Jahr über viel Sonne bei einer durchschnittlichen Lufttemperatur von 20 bis 25 Grad und einer Wassertemperatur von wenigstens 20 Grad. Außerdem findet der Urlauber hier eine abwechslungsreiche Natur mit traumhaften Dünenlandschaften und grandiosen Vulkankulissen, kilometerlange Sandstrände und, was natürlich für den Golfurlauber wichtig ist, immer mehr attraktive Golfplätze. Die hervorragenden klimatischen Bedingungen mit mehreren interessanten und abwechslungsreichen Golflätzen machen Gran Canaria zu einem idealen Ziel für den Golftouristen. Alle Plätze befinden sich in einem Radius von maximal 50 Kilometern. Diese kurzen Distanzen ermöglichen die Kombination von mehrere Anlagen, die in völlig unterschiedlichen Landschaftsbildern eingebettet sind. Dabei sind die Spieleigenschaften der verschiedenen Plätze so beeindruckend, dass Gran Canaria in den vergangenen Jahren auch Austragungsort für bedeutende nationale und internationale Golfmeisterschaften wurde. Wem ein einziger anspruchsvoller Platz genügt, dafür aber eine besonders reizvolle Landschaft sucht, für den hat Lanzarote die richtige Mischung zu bieten. Der hier ansässige Club de Golf de Costa Teguise liegt in einem phantastischen Umfeld direkt am Fuße eines alten Vulkans. Von hier aus hat man eine atemberaubende Sicht auf den Atlantischen Ozean. Der Golfplatz selbst wurde bereits im Jahre 1978 entworfen. Mittlerweile säumen Tausende von Palmen den Platz, der mit einem Par von 72 aufwartet. Durch seine beeindruckende Kurven verlangt er den Spielern viel ab, zeichnet sich jedoch auch gerade dadurch aus, dass er sehr abwechslungsreich ist. Wer auf einer der Inseln seinen Golfurlaub plant, ist bestens bedient mit einem Ferienhaus Gran Canaria oder einem der Lanzarote Ferienhäuser.